top
logo

Vereinsspielplan

SpVgg Kollektion

Gammesfelderinnen verpassen Einzug in Finalrunde der Verbandshallenmeisterschaften

Im Vorrundenturnier der Verbandshallenmeisterschaften ist für die Gammesfelder Damenmannschaft Schluss.

 

Zunächst starteten die Frauen der SpVgg erfolgreich ins Turnier. In der Partie gegen den Oberligisten VfB Obertürkheim konnte die Null durch eine konzentrierte Abwehrleistung gehalten werden. Bei einem Kontor grätschte eine Spielerin von Obertürkheim den Ball im Strafraum ab. Den anschließenden 6-Meter verwandelte Yara Beck souverän zum 1:0. Obertürkheim machte weiter Druck doch die Gammesfelderinnen verteidigten gut und brachten die Führung über die Zeit.

Im zweiten Spiel erwarteten die Gammesfelderinnen die Damenmannschaft aus Schwäbisch Hall. Trotz Chancen auf beiden Seiten endete die Partie 0:0.

Im Spiel gegen den TSV Weilheim/Teck waren die Frauen der SpVgg zunächst etwas unkonzentriert und kassierten in den ersten Minuten gleich einen Treffer. Danach war Gammesfeld wacher und konnte sich einige Chancen erwarbeiten. Der Ausgleichstreffer gelang jedoch nicht.

Gegen die zweite Mannschaft des Oberligisten FV Vorwärts Faurndau starteten die Gammesfelder konzentriert. Maren Kurz schickte Vanessa Beck. Diese legte den Ball von der Außenlinie zur Passgeberin zurück. Maren Kurz versenkte den Ball mit einem strammen Schuss sicher im langen Eck zur 1:0 Führung. Danach versuchte Gammesfeld die Führung zu halten, kassierte jedoch in der Schlussminute durch einen Fehler in der Hintermannschaft den Ausgleich.

Im letzten Spiel gegen die TB Neckarhausen konnten sich beide Mannschaften Torchancen erarbeiten. Die besseren Chancen hatten allerdings die Damen aus Neckarhausen und so war die 1:0 Niederlage der SpVgg nicht ganz unverdient.

Es spielten: Anja Waldmann, Lina Liebetanz, Christine Utz, Yara Beck, Maren Kurz, Vanessa Beck, Nadine Ströbel;