top
logo

Vereinsspielplan

SpVgg Kollektion

Herren I | SpVgg Gammesfeld - FC Igersheim    5:2 (2:1)

Mit einem am Ende deutlichen Heimsieg beendet die SpVgg eine sehr gute Vorrunde und sicherte sich den inoffiziellen Titel des Herbstmeisters.

Mit dem ersten gelungenen Spielzug gelang David Weber nach schönem Zuspiel von Bruder Aaron die frühe Führung. 3 Minuten später gelang den Gästen durch Christoph Hörner per Foulelfmeter der Ausgleich. Gammesfeld lies sich nicht entmutigen und spielte munter weiter.

Als sich nach einer halben Stunde fast alle Spieler im Strafraum der Gäste aufhielten, kam ein Gammesfelder zu Fall und Schiedsrichter Roland Göbelein entschied auf Strafstoß. Fabian Schmieg trat an, scheiterte allerdings am Pfosten, auch der Nachschuss konnte abgewehrt werden. 

Beim nächsten schönen Spielzug scheiterte Fabian Schmieg erneut am Pfosten, aber diesmal reagierte Aaron Weber am schnellsten und schob den Ball zur erneuten Führung über die Torlinie. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause.

Gut gelaunt kam die SpVgg aus der Kabine und drängte den FC in die eigene Hälfte. Igersheim verteidigte mit Mann und Maus, so konnten gute Chancen von David Weber, Fabian Schmieg und Marius Beck nicht genutzt werden.

Anders dann die Gäste. Mit einem ihrer wenigen Angriffe kamen sie durch Domenic Blazic zum unerwarteten Ausgleich. Doch nur 5 Minuten später brachte David Weber mit einem herrlichen Distanzschuss ins rechte obere Eck sein Team zum dritten Mal in Front.

Die Angriffswelle der SpVgg rollte danach gnadenlos weiter. Zwei Treffer von Torjäger Fabian Schmieg schraubten das Ergebnis auf 5:2. Die SpVgg hatte noch nicht genug, konnte aber weitere Chancen von Aaron Weber und Marius Beck nicht verwerten. Die SpVgg überwintert mit 30 Punkten auf dem Platz an der Sonne.

Tore: 1:0 David Weber (7.), 1:1 Christoph Hörner (9.), 2:1 Aaron Weber (36.), 2:2 Domenic Blazic (63.), 3:2 David Weber (68.), 4:2, 5:2 Fabian Schmieg (75., 80.)