top
logo

Vereinsspielplan

SpVgg Kollektion

Herren I | SpVgg Gammesfeld – FSV Hollenbach II 2:3 (1:1)

Einen äußerst glücklichen Punktgewinn gelang dem FSV Hollenbach II im Landwehrstadion.

Die Gäste waren in der ersten Viertelstunde spielbestimmend und gingen durch einen Freistoß von Karsten Sprügel bereits in der 7. min. in Führung. Danach kam die SpVgg immer besser ins Spiel, allerdings ohne sich klare Torchancen zu erspielen. Vor allem über den agilen Aaron Weber liefen die meisten Gammesfelder Angriffe. In der 29. min. schickte er Bruder David auf den Weg zum Tor, doch am Ende war der Gästetorhüter einen Schritt schneller.

Als wieder David Weber im 16er war, konnte sich der Gegner nur noch mit einem Foul behelfen. Den fälligen Elfmeter verwandelte Kapitän Martin Fischer souverän zum Ausgleich. Nach der Pause nutzte Joachim Ruck einen bösen Schnitzer der Gammesfelder Abwehr und schob eiskalt ein zum 1:2. Gammesfeld lies sich dadurch nicht einschüchtern und konnte 5 Minuten später ausgleichen. Maximilian Fleck spielte Aaron Weber in den Lauf, dieser fackelte nicht lange und zog ab zum erneuten Ausgleich.

Nach einem Konter der Gäste kam Kevin Röckert im Strafraum zu Fall. Der Schiedsrichter hat diese Aktion als Foul geahndet und gab trotz Protest der SpVgg Elfmeter für Hollenbach. Der gefoulte selbst trat an und verwandelte zum 2:3. Doch Gammesfeld gab nicht auf und kämpfte aufopferungsvoll um jeden Ball. Die Gäste selbst taten nicht mehr viel und beschränkten sich auf Ergebnisverwaltung. Marius Beck traf nach schönem Spielzug das Aussennetz. In der Nachspielzeit scheiterte Aaron Weber am glänzend reagierenden Torhüter. So stand die SpVgg am Ende nach einer guten Leistung wieder mit leeren Händen da.

Tore: 0:1 Karsten Sprügel (7.), 1:1 Martin Fischer (40., FE), 1:2 Joachim Ruck (49.), 2:2 Aaron Weber (54.), 2:3 Kevin Röckert (63.,FE)