top
logo

Highlights

Vereinsspielplan

Herren | Erfolgreicher Start in die Hallensaison

Den Gammesfelder Herren gelang die Titelverteidigung beim Kreisliga Qualiturnier in Ingelfingen.

In den ersten Spielen lief noch nicht alles rund, doch gelang es, die nötigen Punkte zu sammeln. Von Spiel zu Spiel konnte sich die Truppe aus der Landwehr steigern und immer besseren Hallenfußball zeigen. Nach drei Siegen und zwei Unentschieden kam die SpVgg als zweitplatzierte Mannschaft ins Halbfinale. Es ging gegen Phönix Nagelsberg, die in der Gruppe B den Gruppensieg holen konnten. Mit einer soliden Spielweise konnten die Gammesfelder das Spiel für sich entscheiden. Der zwischenzeitliche Ausgleich störte den Spielfluss nur wenig. Das beste Spiel zeigten die Rotschwarzen im Finale. Bereits nach wenigen Minuten gelang die Führung. Nach einer schönen Kopfballablage von Aaron Weber drosch Andreas Barthelmeß den Ball volley ins Eck. Nicht weniger schön die weiteren Tore durch David Weber und erneut Andreas Barthelmeß. Ein verdienter Finalsieg, der durch die souveräne Spielweise und die frühen Tore zu keiner Zeit gefährdet war.
Mit dem Turniersieg qualifizierte sich die SpVgg auch für das Kreisliga Endturnier am 13. Januar in Crailsheim.

Die Ergebnisse: SpVgg – TSG Öhringen II 2:2; SpVgg – TG Forchtenberg 3:1; SpVgg – SC Ingelfingen 5:0; SpVgg – TSV Michelbach Bilz 1:1; SpVgg – FV Künzelsau 2:1;
Halbfinale: SpVgg – Phönix Nagelsberg 3:1; Finale: SpVgg – FV Künzelsau 3:0.

Es spielten: Dominik Schüttler (1 Vorlage), Jan Langenbuch (1 Vorlage), Martin Fischer (2 Tore / 1 Vorlage), Levin Deitigsmann (1 Vorlage), Sven Preunkert (5 Vorlagen), Andreas Schmieg (3 Tore / 3 Vorlagen), David Weber (3 Tore / 2 Vorlagen), Andreas Barthelmeß (5 Tore / 2 Vorlagen) und Aaron Weber (6 Tore / 3 Vorlagen).

 

Ingelfingen Turniersieg