top
logo

Vereinsspielplan

SpVgg Kollektion

Herren | Hallenmasters in Crailsheim

Beim Hohenloher Hallenmasters war für die SpVgg im Viertelfinale Endstation.

Etwas unglücklich mussten wir uns im Neunmeterschießen gegen Steinbach/Comburg  geschlagen  geben. Der letzte Schuss prallte von der Unterkante der Latte zurück ins Feld und wir damit raus aus dem Turnier. 

Im ersten Gruppenspiel trafen wir auf den Landesligisten TSG Öhringen. Zunächst war Öhringen die bessere Mannschaft. Als wir uns allerdings an das hohe Tempo gewöhnt hatten, hatten wir mehr Ballbesitz und auch gefährlichere Aktionen nach vorne. Vor dem Tor fehlte uns dennoch die Ruhe um teils gute Chancen zu verwerten. Kurz vor dem Ende traf Öhringen dann zum unverdienten 0:1. 

Auch im zweiten Spiel verkauften wir uns teuer gegen den TSV Ilshofen. In einer hochintensiven Partie mussten wir uns erneut 0:1 geschlagen geben. 

Im dritten Spiel konnten wir dann den ersten Sieg einfahren. Durch das Tor von Jan Langenbuch holten wir gegen Gründelhardt 3 Punkte. Im letzten Gruppenspiel trafen wir auf den TSV Dünsbach. Erneut zeigten wir eine engagierte Leistung. Bei besserer Chancenverwertung hätten wir das Spiel zu unseren Gunsten  entscheiden können, doch auch das 0:0 Unentschieden reichte für den 3. Platz in der Gruppe. 

Im Viertelfinale trafen wir folglich auf den Zweitplatzierten der anderen Gruppe, den SC Steinbach/Comburg. Beide Teams ließen durch ihre klare Ordnung wenig zu. Der deutlich höhere Ballbesitzanteil lag auf unserer Seite. Doch es blieb auch in diesem Spiel dabei, dass wir unsere Gelegenheiten nicht genau genug ausspielten und uns somit kein Treffer gelang. Somit musste das Neunmeterschießen entscheiden, dass wir knapp verloren.

Alles in allem können wir dennoch auf eine erfolgreiche Hallenrunde zurückblicken. Drei dritte Plätze bei stark besetzten Turnieren sprechen für sich. Auch das Erreichen des Hallenmasters, nach mehr als 10 Jahren, sollte Freude genug sein. In diesem konnten wir uns mit sehr viel Wert verkaufen, auch wenn wir nicht ganz für das engagierte und motivierte Auftreten belohnt wurden. Die Einstellung, den Einsatz und den Willen können wir in der Rückrunde auch gut brauchen.