top
logo

Vereinsspielplan

SpVgg Kollektion

Herren I | SpVgg Gammesfeld  - TV Niederstetten  0:1 (0:1)

Bis zum Schluss sahen die Zuschauer ein hart umkämpftes Derby im Gammesfelder Landwehrstadion, bei dem am Ende die Gäste als glücklicher Sieger vom Platz gingen.

Das einzige und entscheidende Tor fiel bereits in der 2. Minute. David Stussnat konnte sich auf der rechten Seite durchsetzen, seine Flanke kam zu Felix Sbongk, der den Ball aus kurzer Distanz ungehindert zum Führungstreffer für den TV einschieben konnte.

Die Gäste waren zunächst überlegen und drängten die Gammesfelder in die eigene Hälfte. Patrick Haag konnte sich herrlich durchsetzen, scheiterte jedoch am hervorragend reagierenden Keeper der SpVgg. Vor allem über die rechte Seite rollte Angriff auf Angriff Richtung Gammesfelder Tor.

Doch die Gammesfelder Abwehr um Martin Fischer konnte ein weiteres Tor verhindern. Mitte der ersten Hälfte konnte sich die SpVgg etwas befreien, konnte sich aber in der Offensive nicht durchsetzen. Bei einem erneuten Duell zwischen Patrick Haag und Dominik Schüttler blieb letzterer wieder Sieger. Kurz vor der Pause eine erste Chance der Heimelf. Nach Freistoß von Andreas Barthelmeß setzte Aaron Weber den Nachschuss übers Tor.

In der zweiten Hälfte kam die SpVgg besser ins Spiel. David Webers Schuss nach schönem Zuspiel von Bruder Aaron ging übers Tor. Ein Schuss von Fabian Schmieg war für den Gästetorhüter kein Problem. Die Niederstettener Fans hatten in der 57. min. schon den Torschrei auf den Lippen, doch Felix Sbongk schaffte es nicht, den Ball ins verweiste Gammesfelder Tor zu bringen.

In der 61. min. dann die beste Gammesfelder Chance. Fabian Schmieg wurde herrlich freigespielt, sein Schuss knallte an die Torlatte. Nur kurze Zeit später war wieder Schmieg zur Stelle, doch sein Schuss konnte zur Ecke abgewehrt werden. Auch der Einsatz von Marius Beck brachte nicht den gewünschten Erfolg.

In den letzten 20 Minuten war es dann ein Spiel auf ein Tor. Niederstetten verteidigte mit Mann und Maus den knappen Vorsprung. Für die SpVgg gab es kein Durchkommen.  In der Nachspielzeit  hätte der TV dann alles klar machen können. Fabian Balbach lief allein aufs Gammesfelder Tor zu, setzte den Schuss dann aber über die Latte. So blieb es beim knappen Sieg der Gäste.

Tor: 0:1 Felix Sbongk (2.)