top
logo

Vereinsspielplan

SpVgg Kollektion

Herren II | SGM SV Löffelst./ VfB Bad Mergenth. – SpVgg Gammesfeld 1:1

Im Spiel Zweiter gegen Dritter war von Beginn an Feuer in der Partie.

Die Krämer/Wagner Truppe begann konzentriert und unterband die Angriffe der Heimelf meist schon im Aufbau. So fiel das 1:0 nach 20 Minuten auch verdient. Einen Abschluss von Felix Schmidt konnte der Heimkeeper nur abklatschen lassen und im zweiten Nachsetzen erzielte Daniel Schüttler den umjubelten Führungstreffer.

Es folgte die beste Phase der SpVgg. Daniel Schüttler, Peter Sylka und Kevin Munzinger hatten das 2:0 auf dem Fuss, scheiterten aber jeweils im Abschluss. Nach einer halben Stunde kam die Heimelf wieder besser ins Spiel. Doch die starke Defensivreihe um Jochen Klenk und Dominik Brehm war zunächst weitestgehend Herr der Lage.

Nach einem Freistoß aus 25 Meter standen jedoch gleich 3 SGM-Spieler im Zentrum sträflich frei und Simon Deppisch vollendete im Nachschuss zum Ausgleich. Bis zur Pause passierte nicht mehr viel. I

n der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein zerfahrenes Spiel, welches sich vor allem im Mittelfeld abspielte. Simon Ruttmann und Thomas Gerlinger waren zumeist mit Defensivaufgaben beschäftigt, so dass nur wenig Spielkultur bei der SpVgg zu erkennen war.

Dennoch hatte Gammesfeld nach feiner Einzelleistung von Tobias Schmieg die große Chance zum erneuten Führungstreffer. Er scheiterte jedoch ebenfalls knapp am Heimkeeper.  Anschliessend hatte die Heimelf durch einen Lattentreffer nach einem Freistoß ebenfalls die Möglichkeit zur Führung.

In der Schlussphase wurde das Spiel langsam hektisch. Der starke Schiedsrichter beruhigte die Gemüter aber konsequent mit Ermahnungen und gelben Karten, so dass der Verlauf auch weiterhin fair blieb.

Die letzte große Chance des Spiels hatte in der Schlussminute noch mal die SGM. 2 Spieler tauchten frei vor Thomas Krämer auf, schafften es aber nicht, diesen zu überwinden. So blieb es am Ende bei einem über beide Halbzeiten betrachtetem gerechten Unentschieden im Spitzenspiel.

Nach einer insgesamt guten Vorrunde gilt es für die Reserve in der Winterpause Kräfte zu sammeln und die Vorbereitung zur Rückrunde zu nutzen. Die Ausgangslage ist super, um in der Rückrunde mit der starken Gammesfelder Truppe im Kampf um die vorderen Tabellenplätze ein gewichtiges Wörtchen mitzusprechen.

Tore: 0:1 Daniel Schüttler (19.), 1:1 Simon Deppisch (30.)