top
logo

Vereinsspielplan

SpVgg Kollektion

Herren II | SC Amrichshausen - SpVgg Gammesfeld 4:1 (2:0)

In einem von Beginn an sehr intensiv geführtem Spiel verlor die Reserve am Freitag Abend deutlich mit 4:1.

Nach ausgeglichenem Beginn auf dem sehr kleinen Ausweichplatz in Amrichshausen hatten beide Mannschaften zunächst wenige klare Aktionen zu verzeichnen. So musste auch ein Standard für die Führung der Heimelf herhalten. Nach einem Freistoß konnte Bernd Wilsch zunächst bravurös klären und auch den ersten Nachschuss noch abwehren. Beim zweiten Versuch war dann auch er machtlos und die Heimelf ging durch Konstantin Uhle mit 1:0 in Führung.

In der Folge drängte die Elf um Spielführer Simon Ruttmann auf den Ausgleich, ohne jedoch ganz klare Chancen zu verzeichnen. Nach einem weiten Befreiungsschlag konnte die Defensive der SpVgg den Ball nur vor die Füße von Steffen Rudolph klären, welcher die Einladung gekonnt mit einem Schuss aus 25 m zu 2:0 Führung nutzte. Gammesfeld versuchte vor der Pause noch mal alles um den Anschlusstreffer zu erzielen. Zunächst scheiterte Tim Schürger an der Latte und anschließend hatte Dominik Brehm bei seinem Freistoß Pech, dass der Torhüter den Schuss noch entschärfen konnte.

In der zweiten Hälfte wollte der Gast die Wende erzwingen und wurde offensiver, allerdings ohne wirklich Torgefahr aufbauen zu können. Nach einem weiten Ball schnappte die Abseitsfalle der SpVgg nicht zu, Tim Konrad konnte frei aufs Tor zulaufen und erzielte das entscheidende 3:0. Sichtlich geschockt kassierten die Mannen um Innenverteidiger Alexander Weihbrecht nur 3 Minuten später das 4:0. Amrichshausen hatte dann sogar die Chance per Foulelfmeter auf 5:0 zu erhöhen, doch der starke Torhüter Bernd Wilsch konnte dies verhindern.

Dann übernahm die SpVgg für die restliche Spielzeit wieder weitestgehend das Kommando und versuchte das Ergebnis freundlicher zu gestalten. Dies gelang nach einer feinen Einzelleistung kurz vor Schluss noch Thomas Gerlinger mit dem 4:1 Ehrentreffer. Alles in allem eine zwar deutliche, aber durchaus vermeidbare Niederlage in einem fairen aber sehr zweikampfintensiven Spiel.

Tore: 1:0 Konstantin Uhle (11.), 2:0 Steffen Rudolpf (24.), 3:0, 4:0 Tim Erhard (61., 64.), 4:1 Thomas Gerlinger (88.)