top
logo

Vereinsspielplan

Herren II | SpVgg Gammesfeld – TSV Althausen/ Neunkirchen   4:0 (1:0)

Ein nie gefährdeter Sieg gelang der Reserve gegen die Gäste aus Althausen.

Zwar benötigte die SpVgg einige Chancen ehe Dominik Brehm aus kurzer Distanz abstaubte. Zunächst scheiterte Felix Schmidt nur knapp, eine Hereingabe von Julian Beck verpassten Freund und Feind, Tim Schürger verpasste aus kurzer Distanz und der Kopfball von Thomas Gerlinger nach Freistoß von Florian Hachtel ging ebenfalls knapp drüber.

Die wenigen, meist harmlosen Angriffe der Gäste stellten die SpVgg-Abwehr vor minimale Probleme. So konnte Ersatztorhüter Jochen Klenk einen ruhigen Nachmittag verlegen. Gleich nach der Pause der nächste vielversprechende Angriff. Tim Schürger, herrlich in Szene gesetzt, traf nur das Aussennetz. Minuten später wurde er wieder haargenau angespielt und lies den Torhüter bei seinem satten Schuss keine Chance. Felix Schmidt lies dann 3 Gegenspieler stehen, sein Schuss ging um Zentimeter am Tor vorbei.

Per Foulelfmeter traf dann Dominik Brehm zum vorentscheidenden 3:0. Doch Gammesfeld hatte noch nicht genug, Peter Sylka zeigte eine tolle Einzelleistung, umspielte noch den Torhüter, doch der Ball wurde in letzter Minute vor der Linie geklärt. Allerdings durch ein Foul an Sylka, welches Schiedsrichter Hofmann mit einem weiteren Strafstoß ahndete. Felix Schmidt trat an, scheiterte zunächst an der Querlatte, war dann aber im Nachschuss erfolgreich. In der 76. Min. hatte Tim Schürger den fünften Treffer auf dem Fuss. Allerdings spielte er frei vorm Tor noch uneigennützig zum Mitspieler ab, doch dieser stand im Abseits.

Die letzten 5 Minuten musste die SpVgg nach einer Gelb-Roten Karte in Unterzahl verbringen. Da die Gäste nur wenig Gegenwehr zeigten, blieben die Punkte verdient in Gammesfeld.

Tore: 1:0 Dominik Brehm (33.), 2:0 Tim Schürger (51.), 3:0 Dominik Brehm (61.,FE), 4:0 Felix Schmidt (69.)