top
logo

Vereinsspielplan

SpVgg Kollektion

TSV Röttingen – SpVGG Gammesfeld 0:2 (0:2) |
Eine gute erste Halbzeit reichte der SpVGG um 3 Punkte vom Aufsteiger zu holen.Von Beginn an bestimmte die SpVGG das Spielgeschehen. Bereits nach 2 min. ging eine Direktabnahme von Felix Schmidt haarscharf übers Tor. Nach einem Zuckerpass von Roland Hertlein auf den freistehenden Michael Meuder, knallte dessen Schuss an die Latte. Kurze Zeit später spielte Felix Schmidt diagonal auf Michael Meuder und diesmal ging der Schuss durch die Beine des Torwarts ins Tor zum Führungstreffer.

Der TSV hatte nur wenige Chancen. Die Gammesfelder Abwehr um Torhüter Krämer konnte diese meist sicher vereiteln. Michael Meuder, Felix Schmidt und Steffen Häfner

hatten danach weitere teils gute Chancen dass Ergebnis zu erhöhen, scheiterten jedoch am besten Spieler der Heimelf, dem Torwart. Kurz vor der Pause wurde Karlheinz Schuppert knapp vor der Strafraumgrenze von den Beinen geholt, der Pfiff vom Schiedsrichter blieb aus, Timo Schmieg reagierte am schnellsten und lies mit seinem Schuss dem Schlussmann des TSV keine Chance. Nach der Pause ein anderes Bild. Die SpVGG schaltete unverständlicherweise einen Gang zurück und machte sich das Leben selber schwer. So kam der TSV zu Chancen die aber teilweise sehr kläglich vergeben wurden. Der eingewechselte Andreas Barthelmeß hatte bei zwei Kontern noch die größten Chancen für dieSpVGG. So blieb es am Ende beim doch verdienten ersten Auswärtssieg!!!

Tore: 0:1 Michael Meuder (16.), 0:2 Timo Schmieg (45.)