top
logo

Vereinsspielplan

SpVgg Kollektion

TV Niederstetten - SpVGG Gammesfeld 2:0 (0:0) | Der TV begann mit Vollgas und verzeichnete in der Anfangsphase die größten Chancen zur Führung. Die SpVGG hatte nach einem Fallrückzieher von Barthelmeß die erste Chance, doch Meuder kam einen Schritt zu spät. Kurze Zeit später ließ man TV-Stürmer Gerlitz sträflich frei stehen, Klenk war in letzter Minute zur Stelle. Kurz vor der Pause eilte SpVGG Keeper aus seinem Strafraum, sein Rettungsversuch ging nicht wie die TV Spieler erwarteten ins Seitenaus.

Meuder reagierte am schnellsten und marschierte los Richtung TVN Tor. Dort rettete diesmal die Abwehr vor der möglichen Gästeführung. Auch nach der Pause zuerst noch Glück für die SpVGG, als Torhüter Krämer glänzend gegen Gerlitz parierte. Dann kam es knüppeldick für die SpVGG. Stürmer Rizza drosch den Ball eiskalt zur Führung in die Maschen. Beim nächsten Angriff des TV konnte sich der kurz zuvor eingewechselte Preuss nur mit der Notbremse gegen Gerlitz helfen. Für ihn bedeutete dies Rot und für den TVN gab es Elfmeter. Diesen verwandelte wiederum Rizza souverän zum 2:0. Nun war das Spiel entschieden. Die letzten 20 min. musste Gammesfeld mit 9 Mann überstehen, nachdem Schiri Steffen Holler auch noch Jochen Klenk mit gelb-rot vorzeitig zum Duschen schickte.

Tore: 1:0, 2:0 Roberto Rizza (64., 69.)