top
logo

Vereinsspielplan

SpVgg Kollektion

SpVgg Gammesfeld – FC Billingsbach 5:2 (2:1) | Einen verdienten Sieg fuhr die SpVgg zum Abschluss im Derby gegen den FC Billingsbach ein. Nach anfänglichem abtasten ging die SpVgg durch ein klassisches Kopfballeigentor in Führung, Eine Zeigerumdrehung später war Michael Meuder mit dem Kopf zur Stelle und markierte das 2:0. Durch diesen Doppelschlag aufgewacht, machte Billingsbach Druck und kam zu Chancen. Die größte Chance konnte Gammesfelds Keeper Krämer in der 28. min. glänzend parieren. Als Thomas Krämer einen Fernschuss nicht festhalten konnte war Albrecht Hanselmann zur Stelle uns erzielte aus kurzer Distanz den Anschlusstreffer. Michael Meuder und Sascha Caro versäumten es noch vor der Pause den Vorsprung auszubauen.

Gleich nach Wiederanpfiff brachte ein schneller Angriff über Michael Meuder und Andreas Barthelmeß, Timo Schmieg war zur Stelle und erzielte das 3:1. Kurz darauf wieder ein schneller Konter der SpVgg eingeleitet von Andreas Barthelmeß, der sieht Timo Schmieg und dieser donnert den Ball übers leere Tor in die Wolken. Für das 4:1 zeigte sich Andi Barthelmeß zuständig. Sein herrlicher Schlenzer passte haargenau ins rechte obere Eck. Doch bereits im Gegenzug konnte der FCB durch Manuel Baumann verkürzen. Nun sahen die zahlreichen Zuschauer im Landwehrstadion ein Spiel mit das Hin und Her ging. Die SpVgg war aber an diesem Tage die bessere Mannschaft und konnte durch Andi Barthelmeß noch das 5:2 erzielen. Pech hatte dann noch Hansi Pfänder als sein Schuss an die Latte krachte.

Tore: 1:0 Eigentor (17.), 2:0 Michael Meuder (19.), 2:1 Albrecht Hanselmann (37.), 3:1 Timo Schmieg (47.), 4:1 Andreas Barthelmeß (60.), 4:2 Manuel Baumann (61.), 5:2 Andreas Barthelmeß (78.)

Res. 4:0