top
logo

Vereinsspielplan

SpVgg Kollektion

SpVgg Gammesfeld – SV Tüngental 4:0 (4:0) | Eine starke erste Halbzeit reichte der SpVgg um in die 2. Runde des Bezirkspokals einzuziehen.
Von Beginn an war die Heimelf die spielbestimmende Mannschaft. Gleich zu Beginn prüfte Alexander Weihbrecht mit 2 Fernschüssen den Gästekeeper. Nach schönem Doppelpass mit Andreas Barthelmeß ging ein Schuss von Sascha Caro übers Tor. Andreas Barthelmeß stellte dann mit seinen 2 Toren die Weichen auf Sieg. Zunächst konnte der SV-Keeper einen Schuss von Lars Langenbuch noch abwehren, dann war Andi zur Stelle und markierte die Führung. Nur kurze Zeit später reagierte er nach einem katastrophalen Abwehrfehler des SV am schnellsten und schob den Ball in Tor. Lars Langenbuch konnte dann auf 3:0 erhöhen. Als der Torhüter dann Sascha Caro von den Beinen holte, zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt. Florian Hachtel liess sich die Chance nicht entgehen und traf zum 4:0-Pausenstand.


Auch nach der Pause spielte nur eine Mannschaft. Alexander Weihbrecht scheiterte nur knapp mit einem Freistoß und auch Sascha Caros Schuss forderte den SV Keeper zu einer Glanztat. Ein Freistoß von Florian Hachtel krachte an die Latte. 10 min. vor Spielende stand nochmals der Gästetorhüter im Mittelpunkt des Geschehens, als er den allein auf ihn zustürmenden Andi Barthelmeß mit der Hand ausserhalb des 16ers zu Fall brachte. Nachdem er bereits gelb verwarnt war, musste er mit gelb-rot das Feld verlassen. Der fällige Freistoß von Alexander Weihbrecht ging scharf am Torpfosten vorbei. Die Gäste konnten über die gesamte Spielzeit keine wirkliche Torchance verzeichnen.
Es blieb am Ende beim hochverdienten Sieg der SpVgg.



Tore: 1:0, 2:0 Andreas Barthelmeß (25.,27.), 3:0 Lars Langenbuch (34.), 4:0 Florian Hachtel (39.,FE)
Bes.: Gelb-Rote Karte Tüngental (82.)

In der 2. Runde trifft die SpVgg am Samstag, 13.08.2011 um 18 Uhr im Landwehrstadion auf die TSG Kirchberg/Jagst.