top
logo

Vereinsspielplan

SpVgg Kollektion

Herren I |GSV Waldtann – SpVgg Gammesfeld     2:3 (0:2)

 

Einen spannenden Pokalfight sahen die zahlreichen Zuschauer in Waldtann.

Die Heimelf machte von Beginn an mächtig Druck uns störte die SpVgg frühzeitig beim Spielaufbau. Nach 15 min. stand ein Waldtanner Stürmer frei vor Torhüter Florian Beck, drosch den Ball jedoch übers Tor.

Auch ein Freistoß von Thomas Wenzel flog weit drüber. Bei einem weiteren Angriff über Thomas Wenzel klärte Gammesfelds Abwehrchef Martin Fischer gerade noch rechtzeitig. Mitte der ersten Halbzeit kam die Landwehrtruppe dann besser ins Spiel. Einen Freistoß von David Weber entschärfte ein Abwehrspieler mit dem Fuss.

Mit einem Doppelschlag brachte Marius Beck nach einer halben Stunde seine Farben mit 2:0 in Front. Kurz darauf verhinderte der GSV-Torhüter den dritten Treffer von Beck. Gestärkt kam die Heimelf dann wieder aus der Kabine. Nach einem schnellen Konter gab der Schiedsrichter Anschlusstreffer des GSV wegen vermeintlicher Abseitsstellung nicht. Glück in dieser Phase für die SpVgg.

Nach einem Freistoss von Wenzel war es dann Manuel Kober der den nicht unverdienten Anschlusstreffer erzielte. Die SpVgg besann sich dann wieder und wollte den dritten Treffer. Andreas Barthelmeß eroberte im Mittelfeld den Ball, spielte auf Jan Langenbuch, der wiederum bediente den freistehenden Joshua Hoffmann, dieser war allein vor dem Torhüter, der Schuss ging aber am Tor vorbei.

Kurz kurze Zeit später war es wieder Hoffmann, frei vorm Tor gelang es ihm diesmal den Keeper zu überwinden und schob ein zum 1:3. Doch entschieden war das Spiel damit noch nicht.

Einen Angriff des GSV klärte die SpVgg gerade noch so an den Torpfosten. Aaron Weber scheiterte mit seinem Schuss am Torhüter. Christian Sylka kam nach Zuspiel von Weber einen Schritt  zu spät. 3 Minuten vor Schluss wurde es noch mal spannend als Waldtann nach einem Konter erneut zum Anschlusstreffer kam.

Gammesfeld hätte in der Nachspielzeit alles klar machen können, doch Joshua Hoffmann scheiterte nochmals am Torhüter. So blieb es am Ende beim knappen aber nicht unverdienten Sieg der Landwehrelf.

 

Tore: 0:1, 0:2 Marius Beck (29., 35.), 1:2 Manuel Kober (65.), 1:3 Joshua Hoffmann (73.), 2:3 Thomas Wenzel (88.)

 

Am Mittwoch, 02.09.2020 um 18.30 Uhr trifft die SpVgg auf die SGM Taubertal/ Röttingen.